13 November 2016

Rezept: Schokomuffins {Let's cook togehter}

Die kleine Blogpause tut mir wirklich leid, meine Lieben. Ich musste jedoch ein wichtiges Konstruktionsprojekt abgeben, welches all meine Zeit in Anspruch genommen hat. Ich bin wirklich täglich von halb 8 Uhr morgens bis halb 8 Uhr abends oder sogar länger (worst case: 22.15 Uhr) an der Hochschule gewesen und habe an meinem Projekt gearbeitet. Da war nicht wirklich Zeit für irgendwelche sonstigen Tätigkeiten. Freitag, 11 Uhr war Stichtag und jetzt bin einfach nur froh, rechtzeitig abgegeben zu haben. In vier Wochen ist die nächste Deadline. Es kann also durchaus sein, dass es in der nächsten Zeit etwas stiller auf dem Blog wird. Nun aber genug der Negativität, los geht's mit dem eigentlichen Blogpost-Thema und das ist wirklich mehr als köstlich.
Wie ihr vielleicht wisst, habe ich nun schon ein paar Mal  an Ina's Challenge Let's cook together teilgenommen. Auch wenn mir nicht alle Themen unbedingt zusagen und ich es auch nicht immer schaffe bzw. geschafft habe, rechtzeitig zu posten, möchte ich zu manchen Themen noch meine Rezepte nachreichen. So auch mein Rezept für den Februar, welches auf das tolle Motto "Chocoholics an die Macht!" hört.

Eigentlich bin ich kein großer Schokoladenfan. Maximal zwei Stückchen, dann klebt mir bereits der Mund zusammen. Als heiße Schokolade mit hohem Milchanteil gerade noch erträglich. Auch in den Kuchen immer nur eine Messerspitze, denn zu viel Kakao schmeckt bitter. Ich mag Schokolade durchaus. Aber nur in Maßen.
Diese Muffins haben mich aber definitiv vom Gegenteil überzeugt. Alter Schwede! Diese kleinen Törtchen sind ein Traum. Ein Traum aus dunkler, cremiger, noch flüssiger, wunderbar schokoladiger Schokolade. Nicht zu süß, aber schön fluffig. Absolutes Suchtpotential!
Chocoholics an die Macht!

Das Originalrezept findet ihr hier. Ich habe es etwas abgewandelt, da ich nicht der größte Fan von Zartbitterschokolade bin. Ändert es einfach ab, wie es auch beliebt. Aber probiert diese kleinen Leckerbissen definitiv aus!

Zutaten
300g Mehl
40g Kakao
1 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
100g Butter
250 ml Buttermilch
2 Eier
100g Zartbitterschokolade
50g Vollmilchschokolade
250g Zucker

Zubereitung
Alle Zutaten ca. 1 Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben. Backofen auf 200 °C vorheizen. Muffinblech einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
Butter schmelzen und mit Zucker und Eiern schaumig schlagen. Buttermilch unterrühren.
Mehl, Kakao, Natron, Backpulver und Salz miteinander vermischen. Mit einem Holzlöffel unter die Buttermasse heben.
Schokolade grob hacken und Zwei Drittel unter den Teig heben. Teig in die Muffinform geben und mit restlicher Schokolade bestreuen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen